Griechische Croissants – keine kulinarische Spezialität aber trotzdem wichtig

Das Griechische Croissant

Ich höre die kritischen Stimmen: „Kreta hat so köstliche Spezialitäten zu bieten, auch die Süßwaren sind sensationell, was hat hier so eine pappige Industrieware zu suchen?“ Ja, es stimmt, dieser „Croissant“ verdient den Namen eigentlich nicht, die Franzosen dürfen sich zu Recht beschweren, Weißmehl und Zucker zu einem unförmigen Etwas gebacken und in Folie eingeschweißt ergibt noch lange keinen Croissant und ist auch keine kulinarische Offenbarung. Die angebliche Kirschfüllung hat vermutlich die roten Früchte noch nicht einmal aus der Ferne gesehen. Mit traditioneller Griechischer Backtradition hat das auch gar nichts zu tun. Also warum?

Weil es sich 1. vor Jahren so ergeben hat. Ich kam nach Flug und erster Etappe mit dem Bus in Rethymno am Busbahnhof an und hatte sowohl reichlich Hunger als auch wenig Zeit, der Bus nach Plakias sollte in 20 Minuten fahren. Mein erster Kontakt mit diesem Produkt war unvermeidlich und bleibt wegen der rundweg euphorischen Reisestimmung der ersten Stunden auf Kreta unvergesslich – gut. Bis heute ist es für mich eine schöne Tradition, am Busbahnhof von Rethymno einen lässig geschäumten Frappé und ein fragwürdiges Croissant zu bestellen.

Weil 2. auch die trashigen, billigen Dinge auf Kreta zum großen Ganzen, zum Gesamtbild von Griechenland und Kreta, gehören. (Abgesehen davon sind diese „Croissants“ auch in anderen Ländern Südeuropas sehr verbreitet.) Kreta ist eine Insel der Kontraste, schön und hässlich, alt und neu, teuer und billig – das liegt hier oft sehr nah beieinander. Nicht immer tut es gut, das zu sehen, manchmal schmerzt es sogar. Aber so ist es hier, so ist Kreta. Kreta ist nicht das Paradies, weit davon entfernt, perfekt zu sein, ein ambivalentes Verhältnis bleibt nicht aus. Aber das ist einer der Gründe, warum Kreta so reizvoll und anziehend ist.

Mehr zum Thema hier „Der Kretavirus – Immer wieder Urlaub auf Kreta“ und hier: Fernweh oder Heimweh: Griechische und kretische Musik.

  • Veröffentlicht in: Allgemein
  • Griechische Croissants – keine kulinarische Spezialität aber trotzdem wichtig:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.