Griechische Inseln kaufen ist nicht, Pachten aber ok

Griechische Inseln besser pachten als kaufenWohin mit all dem Geld, vielleicht die Krise in Griechenland nutzen und günstig ein Stück Land erwerben? Warum nicht gleich eine ganze Insel, dort könnte man dann schalten und walten, wie es einem beliebt, alles neu dekorieren, lästigen Touristen, die eh nicht wissen, ob sie in der Türkei oder vielleicht sogar in Spanien sind den Landgang verwehren und nur Freunde und Familie zu einem, natürlich zeitlich begrenzten, kostenlosen Aufenthalt unter der freundlichen Sonne Griechenlands einladen. Ein Traum!

Oder alles ganz anders machen, den Griechen zeigen, wo der Hammer des Wirtschaftswunders hängt, den ­Tourismus völlig neu ­definieren und mit Deutscher Ordnung und Präzision, flankiert von ausgeklügelten Marketingmaßnahmen inklusive Social-Media-Strategie, die Millionen des Investments wieder reinholen und langfristig vervielfachen.

Aber nein, weder so noch so, es soll nicht sein: Kaufen ist nicht, Pachten wäre aber ok. So sieht es zumindest die Griechische Regierung, die einen entsprechenden Vorschlag dem Parlament unterbreitet hat. (Englischer Artikel)

  • Veröffentlicht in: News
  • Griechische Inseln kaufen ist nicht, Pachten aber ok:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.