Kreta Reiseführer, Wanderführer und Karten

Wo geht es eigentlich lang?

Sei es beim Wandern in einer bestimmten Region oder beim Erkunden von ganz Kreta mit dem Mietwagen, ohne Reiseführer und Karte ist man als Urlauber auf Kreta schnell mal aufgeschmissen und findet sich in einer (im besten Fall) zwar landschaftlich außerordentlich reizvollen Gegend wieder, kommt seinem eigentlichen Ziel aber nicht näher. Ob das ein ärgerliches Problem oder gewolltes Konzept ist, das wiederum ist eine Frage der eigenen Reisephilosophie.

Was Reise- und Wanderführer angeht, hat sich in den letzten Jahren folgende Kombination als sehr beliebt herauskristallisiert:

Der Reiseführer Kreta-Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps von Eberhard Fohrer und der Kreta-Wanderführer mit GPS-kartierten Routen von Marie-Luise Schuschnigg. Beide Führer sind im renommierten und auf Reiseliteratur spezialisierten Michael Müller Verlag erschienen.

Die Kreta Touristikkarten Osten und Westen. 1:100000: Kreta, Der Osten und Kreta Touristikkarten Osten und Westen. 1:100000: Kreta, Der Westen vom Harms-ic-Verlag sind sozusagen die Klassiker unter den Karten und wären auch wirklich uneingeschränkt zu empfehlen, wenn die Verarbeitung, bzw. das Papier der Karten etwas alltagstauglicher ausfallen würde. Allzu ruppige Behandlungen, wie sie im Eifer des Navigationsgefechtes schon einmal vorkommen, vertragen die Karten leider nicht gut. Aber damit kann man meiner Meinung nach leben. Und wer will schon Jahrzehnte lang ein und dieselbe Kreta-Karte benutzen, da muss es doch Änderungen im Straßenverlauf geben, die sich in aktualisierten Versionen der Straßenkarten wiederfinden. – Sollte man zumindest meinen, die genannten Karten sind 2004 erschienen, erfüllten aber trotzdem bisher immer gut ihren Zweck.

Anavasi Wanderkarte

Zumindest was die Region zwischen der Imbros Schlucht und Plakias an der Südküste von Kreta angeht, hat das Warten auf neues, frisches Kartenmaterial nun ein Ende: Eine neue 1:25.000 Wanderkarte von Anavasi ist erschienen. Abgedeckt wird das Gebiet von der Küste bis hinauf in die Berge und darüber hinaus Richtung Norden. Hier gibt es ein Bild von der Karte.

Die Karte ist für 7,- Euro bei Anavasi bestellbar. Die Wanderkarte gibt es sowohl ganz klassischen auf Papier, als auch in einer digitalen Version.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Pflichtfelder sind mit * markiert.